Konzert zweier Kulturen –
Masi-q-mane

Musikalische Berührungen zwischen Afrika und Europa

Ein Konzert der besonderen Art findet unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Stefan Schmutz am Samstag den 18. Mai um 19:30 Uhr in der Evangelischen Kirche in Ladenburg statt. Zwei Ensembles kommen in der grandios besetzten Aufführung musikalisch zusammen. Getreu dem Titel „Masi-q-mane, Get in touch“ trifft das traditionelle, ausdrucksstarke Afrika auf die klassischen Töne der Musikkultur Europas. Es präsentieren sich einmalig in der Region: Die vielfach ausgezeichnete Junge Kammerphilharmonie Rhein Neckar unter der Leitung von Thomas Kalb und die Lesedis, die Show-Tänzer und Sänger aus Südafrika mit ihrem Dirigenten Thabang Mokoena.

Zunächst präsentiert sich jedes Ensemble in seiner eigenen Tradition, nähert sich aber im Laufe des Konzerts den anderen an, bis beide am Ende zu einem Ganzen werden. So beginnen die Lesedis mit einem vor Kraft und Körperausdruck strotzenden Zulu-Tanz, worauf die Junge Kammerphilharmonie mit einen höfischen Tanz musikalisch antwortet. Die beiden Kulturen verschmelzen schließlich im Tango, der sich aus afrikanischen Rhythmen speist und über Lateinamerika den Weg nach Europa gefunden hat und Weltmusik wurde. Auch in den südafrikanischen Gospels sind die Brückenbauer zu den europäischen Kirchenliedern zu erkennen.

Im zweiten Teil des Konzerts sind die beiden Ensembles und ihre Dirigenten gemeinsam im Chorraum. Den roten Faden bilden Auszüge aus modernen Messen wie Teile aus der karibischen Messe von Mclure und der Missa in Jazz von Schindler. Der geniale Dirigent Thomas Kalb hat sie für dieses Konzert neu arrangiert. Mit teils jazzigen Harmonien und lateinamerikanischen Rhythmen sind sie ein garantierter Ohren- und Augenschmaus.

Und der hoffnungsvolle Titel aus dem isiZulu schwebt über allem: Masi-q-mane „Melde dich – wir sind am Anfang“.

Karten Vorverkauf: 12 € bei „Seitenweise – Bücher am Markt“ Ladenburg
Karten Abendkasse: 15 € Evangelische Kirche Ladenburg, Kirchenstraße

Organisation: Freunde Ugandas e.V. Ladenburg

Spenden an:

Commerzbank Ladenburg

IBAN: DE20 6708 0050 0805 0855 00

BIC: DRESDEFF670

Gläubiger-Identifikationsnummer:
DE52 ZZZ0 0001 1316 05

Anschrift:

Ilse Schummer
Januariusweg 32
68526 Ladenburg

+49 (0)6203 14001


Schummer@FreundeUgandas.de

Webdesign:

Praying Mantis Studios,
Seattle

Letzte Aktualisierung:
2019-05-05